Antrag auf einen norwegischen Kinderpass

Kinder müssen unabhängig vom Alter einen eigenen Pass besitzen. Sie können nicht in den Pass eines Elternteils eingetragen werden.

Ab dem 1. JUNI 2021 können KEINE KINDERPÄSSE mehr bei dem Norwegischen Honorarkonsulat in München bestellt werden. Alle müssen dann, auch Kinder unter 10 Jahre, den Pass in Berlin beantragen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.norway.no/de/germany/dienstleistungen-info/pass-und-staatsburgerschaft/#PassfürKinder

Folgende Unterlagen sind bei der Antragstellung für einen Kinderpass vorzulegen:

  • früherer Pass oder (bei erstmaligem Antrag) norwegische persönliche ID-Nummer (personnummer)
  • ein biometrisches Passbild vom Fotografen. Bitte beachten: Ohren sichtbar, keine Brille

Bei erstmaliger Beantragung eines Passes für ein Kind zwischen 0 und 18 Jahren müssen BEIDE Elternteile und das Kind persönlich in der Botschaft erscheinen.

Wird später ein neuer Pass für das Kind beantragt, muss mindestens EIN Elternteil persönlich zusammen mit dem Kind erscheinen. Das nicht anwesende Elternteil muss eine schriftliche Einwilligung ausstellen. Diese ist zusammen mit einer Kopie des gültigen Passes oder Personalausweises bei der Antragstellung vorzulegen.

Das alleinige Sorgerecht für das Kind ist durch Vorlage eines gerichtlichen Beschlusses nachzuweisen.

Personennummer erforderlich

Kinder, für die zum ersten Mal ein Pass ausgestellt wird, müssen zuerst eine norwegische persönliche ID-Nummer (personnummer) haben. Erst wenn die Personennummer zugeteilt wurde, kann der Reisepass beantragt werden. Personennummer und Reisepass kann NICHT gleichzeitig beantragt werden. Weiter zu Info [Personennummer}.